Barcelona, die pulsierende Hauptstadt Kataloniens, zieht das ganze Jahr über Besucher aus aller Welt an. Ein klarer Grund dafür ist neben den vielen Sehenswürdigkeiten, die die Stadt zu bieten hat, auch das ausgeglichene, angenehme Klima.

Barcelona genießt dank seiner Lage direkt am Mittelmeer ein mediterranes Klima. Dies bedeutet milde Temperaturen das ganze Jahr über und reichlich Sonnenschein. Die Sommer sind selten extrem heiß, und das Collserola-Gebirge bietet Schutz vor den kalten Winterwinden aus den Pyrenäen. Das Klima in Barcelona ist insgesamt äußerst angenehm und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten im Freien. Selbst im Winter ist es dank der mediterranen Sonne angenehm, auf einer Caféterrasse zu sitzen. Diese Faktoren tragen dazu bei, dass Barcelona zu einem ganzjährig attraktiven Reiseziel wird.

Wichtige Wetterdaten für eure Reiseplanung

In diesem Beitrag werfe ich einen genaueren Blick auf das Klima und die Temperatur in Barcelona, präsentiere wichtige Wetterdaten und gebe nützliche Informationen, damit ihr die beste Reisezeit für euren Besuch wählen könnt.

Klimatabelle Barcelona

In der nachfolgenden Tabelle findet ihr sowohl Durchschnittstemperaturen als auch die Anzahl der Sonnenstunden und Regentage für jeden einzelnen Monat.

Bitte beachtet, dass es sich hierbei lediglich um Durchschnittswerte handelt, die von den tatsächlichen Werten in jedem Monat leicht abweichen können. Die Daten stammen von den spanischen Wetterdiensten.

JANFEBMÄRAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Durchschnitts – temperatur (°C)7.98.510.913.51721.323.823.920.917.412.18.6
Sonnenstunden pro Tag6.97.38.69.410.711.711.09.98.17.17.06.9
Regentage pro Monat555764458865
Sonnen- aufgang8:00- 8:157:30- 8:006:45- 7:456:45- 7:306:15- 6:456:156:15- 6:456:45- 7:157:15- 7:457:15- 8:157:15- 8:008:00- 8:15
Sonnen- untergang17:30-18:0018:00- 18:4518:45-20:1520:15-20:4520:45-21:1521:15-21:3021:15-21:3020:30-21:1519:30-20:3017:45-19:3017:15-17:4517:15-17:30

Das Wetter und die Temperaturen in Barcelona zu jeder Jahreszeit

Bitte beachtet, dass die folgenden Angaben nur allgemeiner Natur sind und dass sich das Wetter von Jahr zu Jahr leicht verändern kann. Insbesondere in den letzten Jahren gab es Abweichungen von den üblichen Werten, sowohl bei den Temperaturen als auch beim Niederschlag.

Frühling in Barcelona: März bis Mai

Im Frühling erwacht Barcelona zu neuem Leben. Die Temperaturen steigen langsam an, begleitet von häufigem Sonnenschein und sich verlängernden Tagen. Die Stadt hüllt sich in ein buntes Blütenmeer, und die Parks werden mit einem Hauch von Frische und Farben belebt. Es ist eine wunderbare Zeit, die Natur zu genießen und draußen zu sein.

Frühling-Barcelona-Papagei

Schon im März kann das Thermometer häufig bis zu 20°C steigen, und im Mai wird es noch deutlich wärmer mit Temperaturen über 20 Grad. Extrem heiß wird es aber nicht, die Temperaturen bleiben angenehm. Die ersten Strandtage sind bereits möglich, auch wenn das klassische Badevergnügen noch auf sich warten lässt.

Doch das Frühlingswetter in der katalanischen Metropole kann auch Überraschungen bringen. Die Temperaturen sind noch nicht so stabil wie im Sommer, und regnerische Tage sind auch keine Seltenheit. Obwohl Barcelona in den letzten drei Jahren unter extremen Trockenheit gelitten hat, haben der Frühling und der Herbst immer noch die meisten Regentage. Es ist ebenfalls ratsam, sich darauf einzustellen, dass es abends und nachts noch recht kühl werden kann, obwohl leichte Übergangskleidung normalerweise ausreichen sollte.

Frühling-Sagrada-Familia

Sommer in Barcelona: Juni bis August

Die Sommer in Barcelona sind sehr warm, mit seltenem Regen und Temperaturen, die ab Juli meist kontinuierlich um die 30°C liegen, und im August können sie sogar bis auf 35°C steigen. Hinzu kommt im Hochsommer eine hohe Luftfeuchtigkeit, die den Eindruck verstärkt, dass die Temperatur sogar noch höher liegt.

alt=""

Die heißen Sommertage an der Küste sind aber im Allgemeinen erträglicher im Vergleich zum Landesinneren. Dies liegt vor allem daran, dass das Meer als natürlicher Kühler wirkt und an heißen Sommertagen die Temperaturen um einige Grad absenken kann.

Bereits im Juni kann man gut baden, auch wenn das Meer für viele noch zu kalt ist. Von Juli bis Ende September hat das Wasser angenehme Badetemperaturen, und die Strände vor der Stadt füllen sich. Das Mittelmeer bietet eine willkommene Erfrischung.

Spanien-Strand-Sommer

Es ist ratsam, die größte Mittagshitze zu meiden und erst am späten Nachmittag nach draußen zu gehen. Die Sommernächte in Barcelona sind besonders schön, und man kann bis tief in die Nacht draußen sitzen und das angenehme Klima genießen.

Barcelona-Sommer-Nacht

Herbst in Barcelona: September bis November

Der Herbst in Barcelona ist äußerst mild. Besonders für Touristen aus dem Norden bietet diese Jahreszeit noch angenehme Temperaturen, um draußen zu verweilen und oft sogar warm genug zum Baden.

Im September herrschen immer noch sommerliche Lufttemperaturen, und das Meer ist angenehm temperiert, was ein erfrischendes Bad noch möglich macht. 

alt=""

Auch im Oktober bleibt das Wetter meistens angenehm, aber gegen Mitte des Monats kühlt es langsam etwas ab. Die Abende werden etwas kühler, aber man kann immer noch draußen sitzen und das Ambiente genießen. 

Es lohnt sich darauf vorbereitet zu sein, dass die Sonne nicht immer scheint und gelegentliche bewölkte Tage sowie Regen auftreten können. Im Herbst ist zwar mit häufigeren Regenschauern zu rechnen, jedoch zeigen sich diese in Barcelona meistens als kurze, heftige Schauer, gefolgt von ruhigem Wetter. 

Selbst im November besteht noch die Möglichkeit auf sonnige und warme Tage, obwohl man sich eher auf Tage mit Temperaturen unter 20 Grad einstellen sollte.

Barcelona-Herbst-Klima-&-Temperatur

Winter in Barcelona: Dezember bis Februar

Im Winter herrscht oft feuchtkühles Wetter, vor allem im Januar und Februar, wenn mit den niedrigsten Temperaturen zu rechnen ist. Dennoch sinken die Temperaturen so gut wie nie unter 0°C, und wenn doch, dann nur nachts.

Barcelonas Winter sind schneefrei und sehr mild. Die Stadt wird durch die umliegenden Berge vor kalten Winden geschützt, die oft aus den Pyrenäen über Katalonien wehen. Die Tagestemperaturen liegen im Durchschnitt zwischen 10 und 15°C.

Barcelona-Winter

Im Winter fällt normalerweise nicht häufig Regen, obwohl gelegentlich stürmisches Wetter mit kräftigem Wind vom Meer aufkommen kann. Gerade im Winter gibt es auch oft Tage mit besonders klarer Luft und ausgezeichneter Sicht, sodass ihr selbst an kühleren Tagen häufig die Sonne genießen könnt. Die mediterrane Sonne ist auch im Winter stark, was das Verweilen auf einer Caféterrasse perfekt möglich macht. Nur zum Baden ist das Wetter nicht wirklich einladend.

Strand-Barcelona-Winter

In den Wintermonaten erstrahlen die vielen Orangenbäume Barcelonas mit reifen Orangen. Ein toller Anblick, der die Sinne erfreut, doch die Früchte bleiben unberührt, da sie nicht zum Verzehr geeignet sind.

Orangenbäume-Barcelona

Wettervorhersage

Auf der Webseite von Meteocat, dem katalanischen Wetterdienst, könnt ihr die aktuelle Wettervorhersage für die kommenden Stunden sowie die nächsten 6 Tage einsehen, einschließlich Temperaturen und Regenwahrscheinlichkeit.

Was kann man in Barcelona beim schlechten Wetter machen?

Es kommt zwar nicht häufig vor, aber auch in Barcelona kann es regnen. Manchmal können die Regenschauer sehr intensiv sein und das Regenwetter kann sogar den ganzen Tag dauern. Allerdings sind längere Schlechtwetterperioden eher selten. Es ist ratsam, zwischen September und Mai regenfeste Kleidung mitzubringen, obwohl fliegende Händler bei Regenbeginn sofort passende Regenschirme anbieten.

Barcelona-Regen-Klima-&-Temperatur

Also, wenn ihr von einem regnerischen Tag überrascht werdet, könnt ihr beruhigt sein, denn in Barcelona gibt es trotzdem zahlreiche Aktivitäten, die ihr unternehmen könnt, egal ob ihr mit Kindern unterwegs seid oder allein reist. 

In Barcelona gibt es eine Fülle von Museen, die einen Besuch wert sind, sowie mehrere Gaudí-Häuser, die ihr unbedingt besichtigen solltet. Lasst euch von der vielfältigen Gastronomieszene Barcelonas verführen, besucht die lokalen Märkte und genießt die Köstlichkeiten in den zahlreichen Restaurants und Tapas-Bars. Eine weitere Option ist es, die Stadt vom Komfort eines Hop-on-Hop-off-Busses aus zu erkunden und dabei die Diversität der Stadt zu erleben. Und nicht zu vergessen, das Barcelona Nightlife zu erleben! Barcelona bietet eine lebendige und vielfältige Nachtszene, die für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Langeweile wird hier ganz sicher nicht aufkommen – egal ob bei Sonnenschein oder Regen!

alt=""

Die aktuelle Trockenheit

Im Januar 2024 rief Katalonien nach 39 Monaten ohne nennenswerte Niederschläge den Dürre-Notstand aus. Barcelona und andere Gemeinden befanden sich bis Anfang Mai im Wassernotstand, was verschiedene Einschränkungen in der Wassernutzung mit sich brachte.

Nach einigen wichtigen Regenfällen im April 2024 und der Zunahme der Reserven in den Stauseen hat die katalanische Regierung beschlossen, den Ausnahmezustand vorübergehend aufzuheben. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Situation weiterhin verbessert.

Wetterrekorde in Barcelona

Das Jahr 2022 markierte einen Rekord als das wärmste Jahr in Barcelona, mit einer Durchschnittstemperatur von 18,1 °C und dem geringsten Niederschlag von nur 307,7 Litern. Im Gegensatz dazu war das nasseste Jahr 1971 mit einem Niederschlagsrekord von 1.122,5 Litern. In Barcelona beträgt der durchschnittliche jährliche Niederschlag etwa 600 Liter. 

Der heißeste Tag, der jemals in Barcelona verzeichnet wurde, war der 23. August 2024, an dem das Thermometer auf 38,8 °C kletterte. Bisher hat Barcelona noch nie die 40°C-Marke erreicht.

Der kälteste Winter, der in den Aufzeichnungen vermerkt ist, war der Winter von 1956, in dem fast zwanzig Tage mit Minusgraden registriert wurden.

Die längste Periode ohne Niederschlag wurde von 2015 bis 2016 verzeichnet und dauerte beeindruckende 94 Tage.

Similar Posts