Barcelona ist ganz klar eines der Top-Reiseziele für eine Städtereise. Die katalanische Hauptstadt hat einfach alles – angenehmes Klima, eine wunderschöne Landschaft zwischen Bergen und Meer, interessante Sehenswürdigkeiten, tolle Strände, großartiges Essen, pulsierendes Nachtleben und natürlich auch ausgiebige Shopping-Gelegenheiten! Beim Shopping in Barcelona habt ihr die Wahl zwischen Markengeschäften, kleinen Boutiquen, Einkaufszentren, Märkten und Outlets und ihr könnt sowohl uralte Geschäfte mit traditionellen spanischen oder katalanischen Produkten als auch die allerneuesten und ausgefallensten Designprodukte finden. Für jeden Geschmack findet sich also etwas. Und ob man den ganzen Tag fürs Shopping reserviert oder sich nur mal kurz auf dem Weg zu den vielen Barcelona-Attraktionen in ein paar Läden umschauen möchte, spielt auch keine Rolle, die Stadt ist einfach ein Shopping-Paradies und ein Erlebnis!

Entdeckt die besten Einkaufsmöglichkeiten in der katalanischen Metropole!

Bloß wo sind die besten Gegenden und Einkaufsstraßen in Barcelona, um shoppen zu gehen? Um euch die Orientierung zu erleichtern, haben wir für euch in diesem Artikel die bekanntesten Einkaufsstraßen, die coolsten Läden, die besten Shopping-Spots und alle nötigen Tipps und wichtigen Infos rund ums Einkaufen sowohl im Zentrum von Barcelona als auch außerhalb zusammengefasst. Also, viel Spaß beim Shopping in Barcelona!

Barcelona Shopping Line – die beste Kombination von Shopping und Sightseeing

Wenn ihr Kultur mit Shoppen verbinden möchtet, ist es in Barcelona überhaupt kein Problem. Die vielen Geschäfte, Boutiquen und Kaufhäuser sind jeweils um die Ecke zu den vielen bekannten Sehenswürdigkeiten. Die sogenannte Barcelona Shopping Line ist eine fünf Kilometer lange Einkaufsmeile unter freiem Himmel. Sie verläuft durch verschiedene Stadtviertel, die alle architektonisch und kulturell viel zu bieten haben, und man findet hier hunderte Geschäfte – kosmopolite und lokale, moderne und traditionelle. Der Barcelona-Lebensstil lässt sich auf dieser größten Open-Air-Einkaufsroute Europas wunderbar erleben und all das inmitten von architektonischen und kulturellen Perlen.

Das historische Stadtzentrum: Hafen und die Altstadt

Die Barcelona Shopping Line fängt am Maremagnum an, einem Einkaufszentrum, das sich im Alten Hafen (Port Vell) an der Rambla del Mar befindet. Weiter führt die Einkaufsmeile über die berühmte Rambla. Direkt an der Rambla befindet sich die bekannteste und älteste Markthalle der Stadt, der Mercat de la Boqueria. Parallel zu der Rambla verläuft die populäre Einkaufsstraße Portal de l’Àngel, die Barcelonas Einkaufsstraße schlechthin. Hier findet ihr alle großen Modeketten: Mango, Zara, Pull&Bear u.v.m. Zwischen dem Portal de l’Àngel und der Rambla gibt es zahlreiche Gassen (das Gotische Viertel) mit kleinen und vielfältigen Läden und Boutiquen. Sowohl die Rambla als auch das Portal de l’Àngel enden am Barcelonas Hauptplatz Plaça Catalunya. An diesem zentral gelegenen Platz gibt es gleich drei Kaufhäuser: El Corte Inglés, FNAC und El Triangle sowie einen Apple Store, Primark und Urban Outfitters.

Ein Tipp: Das Restaurant im obersten Stockwerk des Corte Inglés bietet eine großartige Aussicht. Ideal für eine Kaffeepause!

Sehenswürdigkeiten, die ihr entlang dieses Abschnitts der Shopping Line sehen könnt:

Der Alte Hafen (Port Vell), das Kolumbus-Denkmal (Monument a Colom), das Schifffahrtsmuseum (Museu Marítim), das Wachsfigurenmuseum (Museo de cera), das Opernhaus Liceu (El Gran Teatre del Liceu), der Palau Güell und die unzähligen Monumente im Gotischen Viertel, z.B. die Kathedrale (La Catedral de la Santa Creu i Santa Eulàlia), der Augustus-Tempel (Templo de Augusto), der Palau Reial Major u.v.m.

Barcelona-Altstadt

Das Goldene Quadrat: Eixample

Der nächste Abschnitt führt vom Plaça Catalunya entlang des Prachtboulevards Passeig de Gràcia. Parallel zu dieser luxuriösen Einkaufsstraße führt die Rambla Catalunya, eine Verlängerung der berühmten Rambla. Diese zwei Straßen haben die höchste Konzentration an verschiedenen Geschäften. Vor allem an der Passeig de Gràcia findet man die renommiertesten und luxuriösesten Marken.

Sehenswürdigkeiten, die ihr entlang dieses Abschnitts der Shopping Line sehen könnt:

Die meisten und bekanntesten modernistischen Gebäude Barcelonas: Casa Batlló, Casa Amatller, Casa Lleó und Morera, Casa Milà (La Pedrera), Fundació Antoni Tàpies 

Der Businessviertel: Avinguda Diagonal

Der letzte Abschnitt beginnt an der Kreuzung zwischen dem Passeig Gràcia und der Avinguda Diagonal bzw. zwischen der Rambla Catalunya und der Avinguda Diagonal und führt bis zum Plaça de la Reina Maria Cristina. Auch entlang dieser Route findet man die wichtigsten internationalen Marken. Die Avinguda Diagonal, eine der Hauptverkehrsadern von Barcelona, ist ein Maßstab für Exzellenz und Qualität. Eine prächtige Flaniermeile mit mehreren Einkaufszentren (L’illa Diagonal und El Corte Inglés) sowie etlichen kleineren Geschäften mit hochwertiger Mode, Designermöbeln und Dekoration.

Sehenswürdigkeiten, die ihr entlang dieses Abschnitts der Shopping Line sehen könnt:

Camp Nou, Palau Reial de Pedralbes, und viele architektonische Schmuckstücke des Modernismus

Die 5 besten Einkaufszonen in Barcelona (unsere Geheimtipps)

1. Allerlei im Gotischen Viertel

Wo: Das Gotische Viertel oder Barri Gòtic ist das älteste Viertel von Barcelona und befindet sich zwischen Rambla, Plaça Catalunya, Via Laietana und dem Alten Hafen.
Was: Modeketten, lokale Markengeschäfte, traditionelle, hundertjährige, urige Läden, Antikläden, Büchergeschäfte und Feinkostläden 

Highlights:

·     Straßen Carrer d’Avinyó, Carrer dels Banys Nous und Carrer del Call: mehrere Boutiquen

· Carrer de la Portaferrissa, Carrer de la Canuda und Portal de l’Àngel: Handels- und Modeketten, Trend-Lokale

·     Carrer de Comtal: Vorzeigeläden, lokaler Handel, traditionelle Geschäfte

·     Carrer de Petritxol: Cafés, Schokolade und Süßigkeiten

·     Sombreria Obach (Carrer del Call, 2) – ein bereits 100 Jahre altes Hutgeschäft. Die Hüte aus diesem Laden wurden von verschiedenen großen Persönlichkeiten getragen. 

· Sabater Hnos. Fábrica de jabones (Pl. Sant Felip Neri, 1) – handgefertigte, natürliche, vegane und nachhaltige Seifen mit verschiedenen Düften

Allein der Bummel durch die engen Gassen des Gotischen Viertels ist einfach wunderschön. Und mit den vielen urigen und traditionellen Geschäften spürt man in vielen Gassen noch die ursprüngliche Lebensart der Stadt.

Rambla-Barcelona

Dagegen ist das Einkaufen an der berühmten Rambla nicht wirklich so besonders. Man findet hier einen Fanshop des FC Barcelona (und einen offiziellen Shop von Real Madrid für alle, die keine Barça-Fans sind) und ebenfalls die bereits erwähnte Markthalle La Boquería. Auf dem berühmtesten Markt Spaniens, La Boquería, sollte man allerdings keine Stände mit Kleidung oder Accessoires erwarten, sondern jede Menge gutes Essen – ein echtes Paradies für alle Foodies! Und wenn ihr köstlichen spanischen Schinken, Käse oder andere Delikatessen mit nach Hause nehmen möchtet, könnt ihr diese an den meisten Ständen Vakuum verpacken lassen.

Nur einen Katzensprung von der Markthalle entfernt befindet sich eine historische Konditorei, Escribà (La Rambla 83), ein bezaubernder alter Laden, im modernistischen Stil und mit herrlich angerichteten und köstlichen Törtchen. Unbedingt auch die Buttercroissants hier probieren. Die Escribà Buttercroissants waren die ersten, die in Spanien hergestellt wurden!

2. Luxus am Passeig de Gràcia und der Umgebung

Wo: Im Stadtteil Eixample, zwischen dem Plaça Catalunya und der Avinguda Diagonal
Was: Edelmarken, exklusivste Modegeschäfte, Schuhgeschäfte, Accessoires, Schmuck, Parfümerien, Möbel und Design – sowohl spanische als auch internationale Marken

Highlights:

·     Europas größter H&M (Passeig de Gràcia an der Ecke zur Gran Vía)

·     Dr. Bloom (Rambla de Catalunya 30) – eine sehr farbenfrohe Modemarke aus Barcelona

·     Casa del llibre (in Passeig de Gràcia und in Rambla de Catalunya) – eine der größten Buchhandlungen in Barcelona

·     Muji (Rambla de Catalunya 81) – das japanische Lifestyle-Geschäft

·     Colmado Quílez (Rambla de Catalunya 65) – ein authentischer, mehr als 100 Jahre alter Lebensmittelladen für alle Feinschmecker

·     Im unteren Teil des Passeig de Gràcia befinden sich die spanischen Modeketten von Inditex (Mango, Zara, Bershka, Stradivarius, Oysho, Massimo Dutti)

Es war direkt in Passeig de Gràcia, wo Mango seinen ersten Laden im Jahr 1984 eröffnet hat und Massimo Dutti gleich ein Jahr später. Übrigens wusstet ihr eigentlich, dass ihr in Spanien bei Zara und Mango und den anderen spanischen Inditex-Marken oft günstiger einkaufen könnt als in Deutschland? Der Preisunterschied bei den meisten Kleidungsstücken beträgt zwischen 10 und 20 Prozent!

New York hat die Fifth Avenue, Paris die Champs-Élysées und in Barcelona kaufen die Reichen und Berühmten auf dem Passeig de Gràcia ein. Es ist die Straße der wichtigsten internationalen Luxusmarken wie Chanel, Dior und Louis Vuitton usw. Schick und stilvoll. Und nirgendwo sonst in Barcelona findet man so viele Geschäfte wie zwischen diesem emblematischen Boulevard und der parallel verlaufenden Flaniermeile Rambla de Catalunya. Hier ist das ganze Jahr viel los. Im Sommer mag es vielleicht auf diesen großen Boulevards zu heiß werden, dafür aber ist eine Shopping-Tour im Frühling oder Herbst optimal. Wenn ihr eine Verschnaufpause von all den Luxusvitrinen braucht, könnt ihr euch eine Erfrischung in einem der vielen Cafés oder Restaurants, die sich entlang der beiden Straßen befinden, gönnen. Auch ein Abstecher zur Carrer d’Enric Granados lohnt sich. Hier gibt es ebenfalls mehrere Cafés, Restaurants sowie Kunstgalerien und schöne Geschäfte.

3. El Born: Einkaufen in Barcelonas Soho

Wo: El Born ist das zweitälteste Viertel von Barcelona und liegt gleich neben dem Gotischen Viertel, begrenzt von der Via Laietana auf der einen Seite und dem Park La Ciudadela auf der anderen Seite.

Was: Exklusive Boutiquen, Accessoires, Handwerk, Design – Mode der Avantgarde, Vintage, Bohème aber auch traditionelle Delikatessenläden

Highlights:

·     Ivori (C/Mirallers 7) – für Kleidung und Accessoires von katalanischen Marken. Nicht billig, aber die Chancen, jemanden in Deutschland oder Österreich mit dem gleichen Kleidungsstück zu treffen, sind gleich null.

·     Alexis Fasoli (c/ Volta dels Tamborets, 4) – authentische, handgefertigte Leder-Accessoires (Taschen, Portemonnaies, Gürtel und Schuhe u.a.), die mit traditionellen, jahrhundertealten Techniken hergestellt und mit modernem Design kombiniert werden und alles von Anfang bis Ende sorgfältig in dieser Werkstatt erarbeitet wird. Jedes Jahr wird nur eine Handvoll von Produkten für die wenigen Glücklichen hergestellt.

·     Bobo Choses (C/ Ribera,1) – ein nachhaltiger Modeladen für Kinder und Erwachsene. Ein einzigartiges und witziges Design. Zudem schön ausgestattet mit Kissen und Büchern zur Unterhaltung der Kleinen.

·     Etnia (c/ l’Espaseria, 1) – ein Flagship-Store mit 7 Etagen, die ausschließlich Brillen in allen möglichen Farben und Formen gewidmet sind. Sie sind nicht gerade billig, aber einzigartig und in Barcelona hergestellt. Werft beim Einkaufen auch einen Blick auf die stilvolle Dachterrasse – mit einer schönen Aussicht auf die Nachbarschaft.

·     Chandal (Tantarantana, 16) – originelles Spielzeug und Geschirr der alten Schule als auch ein Paradies für alle Retro-Fotofanatiker

·     Casa Gispert (c/Sombrerers 23) – ist eines der ältesten Lebensmittelgeschäfte in Barcelona – im Betrieb seit 1851! Im Laden sieht es wie in einem Museum aus. Es werden hier sowohl Produkte aus Übersee (z.B. Kaffee, Kakao, Safran u.v.m.) als auch lokale Produkte (Olivenöl, Honig, Nougat usw.) verkauft – alles qualitativ hochwertig.

·     La Campana (c/Princesa 36) – ein traditionelles Geschäft, ein Familienunternehmen, eröffnet 1890 – hier findet man selbstgemachte Süßigkeiten wie z.B. Turrón, Schokolade, Eis. Alles wahnsinnig lecker, unbedingt vorbeischauen und probieren!

El Born ist bei weitem das angesagteste und trendigste Viertel von Barcelona. Dieser Stadtteil ähnelt dem Gotischen Viertel sehr, denn hier fahren auch kaum Autos, es gibt hier genauso schmale und verwinkelte Gassen und man findet ebenfalls unzählige kleine Läden und Boutiquen. El Born ist allerdings schicker, doch nicht in dem Sinne von Passeig de Gràcia, sondern mit mehr Bohème und Avantgarde. Die Läden sind hier auch konzentrierter als im Gotischen Viertel und selbst beim ziellosen Bummeln findet man jede Menge charmante Geschäfte. Vor allem entlang der Carrer de L’Argenteria, dem Passeig del Born und den verschiedenen Seitenstraßen findet man eine Boutique nach der anderen. Beim Flanieren entdeckt ihr aber nicht nur Läden, sondern auch zahlreiche Bars, Restaurants und mehrere Sehenswürdigkeiten.

Born-Viertel-Barcelona

4. El Raval: Vintage und alternativ

Wo: El Raval, ebenfalls ein Teil der Altstadt, ist ein Multikulti-Viertel von Barcelona. Es liegt gleich gegenüber dem Gotischen Viertel, begrenzt von La Rambla auf der einen Seite und der Straße Parallel und dem Stadtteil Eixample auf der anderen Seite.

Was: Vintage-Läden, Second-Hand-Läden, Gothic-, Punk- und Ethno-Modegeschäfte, alternative Einkäufe, Plattenläden, Tattoo- und Piercing, aber auch viele exotische Lebensmittelläden

Highlights:

·     Carrer de Joaquín Costa: Hippe Läden wechseln sich mit indischen Supermärkten und billigen Lokalen ab – auf jeden Fall einen Besuch wert!

·     Carrer de Riera Baixa: hier reiht sich ein Second-Hand-Laden an den anderen – Klamotten, aber auch Innenausstattung. An Samstagen wird die Kleidung oft gemütlich auf der Straße aufgehängt.

·     Carrer dels Tallers: die Musikstraße schlechthin – Musikinstrumente, Schallplatten, CDs und sogar Kassetten!

·     Holala Plaza (Plaça de Castella 2), Holala (c/Tallers 73) und VV Vintage Store (c/Tallers 23) – alles Läden, wo die Hipster der Stadt ihre Outfits einkaufen

·     Flamingos Vintage Kilo (c/Tallers 31 und c/Ferlandia 20) – in diesem Vintage-Geschäft wird nach Kilo abgerechnet

·     Texas Thrift Store (c/Floridablanca 152) – ein günstiges Geschäft für Second Hand-Kleidung

·     Humana (zahlreiche Filialen in der Stadt, u. a. im c/Hospital 91) – hier kann man ein echtes Schnäppchen machen

·     Fantastik (c/Joaquín Costa 62): kein Secondhand-Laden, aber ein Muss für alle, die ein originelles Geschenk suchen

·     Carolina Blue (c/Dr. Dou 11) und La Variété (c/Pintor Fortuny 30) – ungewöhnliche Wohn-, Bekleidungs- und Designläden

Das Altstadtviertel Raval hat in den vergangenen Jahrzehnten die größte Veränderung durchgemacht. Einst ein heruntergekommenes Arbeiterviertel hat sich nun zu einem Szeneviertel mit einem alternativen Shopping-Angebot gewandelt. Liebhaber von Vintage- und Second-Hand-Kleidung sollten auf jeden Fall dieses Viertel besuchen. Große Labels werdet ihr hier vergeblich suchen, denn El Raval ist eher ein Ort für kleine Läden, die besondere Sachen verkaufen. Hier werden Trends gesetzt und alle Modefans werden hier begeistert werden. Die beliebten Geschäfte sind nicht unbedingt günstig, doch in Raval weiß man sehr genau, was angesagt ist.

5. Gràcia: Einkaufen in Barcelona unter Einheimischen

Wo: Gràcia befindet sich in dem oberen Teil der Stadt – zwischen der Avinguda Diagonal und dem Berg Tibidabo

Was: Kleine Boutiquen mit Charme, Ateliers örtlicher und ausländischer Designer, lokale Kunsthandwerksläden, ausgefallene Kunstgeschäfte und Kunstgalerie, Schönheitsprodukte, Bücherläden, ökologische, vegetarische und vegane Lebensmittelgeschäfte, Weine und gute Bäckereien

Highlights:

·     Carrer Gran de Gràcia: die Haupteinkaufsstraße mit vielen Geschäften, aber auch mit vielen Menschen und viel Verkehr. Unbedingt die kleinen Gassen ringsum erkunden!

·     Carrer de Verdi: eine der schönsten Straßen zum Bummeln – eher alternative Geschäfte und Boutiquen, darunter El Piano (Nummer 20).

·     Travessera de Gràcia: kleine Läden mit tollen Schmuckkreationen und außergewöhnlichen Designs

·     Carrer d’Astúries: eine beliebte Fußgängerzone. Gemischtwarengeschäft Olokuti (Nr. 38) ist ein sehr empfehlenswerter ökologischer Laden. Hier ist für jeden etwas dabei. Hinter dem Laden kann man auf der Terrasse etwas trinken.

·     Carrer de Sèneca: mehrere ungewöhnliche Möbelgeschäfte, von Second-Hand bis Design.

·     Künstlergeschäft Rollitoasí (c/ del Perill 39) – kreatives und farbenfrohes Geschäft – hier findet man sowohl Klamotten (limitierte Kollektionen) als auch handgefertigte Accessoires, Schmuck und Keramik

·     Möbelgeschäft Amato Sole (c/del Perill 39) – gleich nebenan – einzigartige, handgefertigte Holzmöbel. Rustikal und bodenständig und können auf Bestellung angefertigt werden.

·     Fotofachgeschäft Nostàlgic (c/Goya 18) – eine echte Fundgrube für alle Fotografie-Liebhaber. Der Laden beherbergt eine Reihe von Vintage-Kameras sowie eine entsprechende Auswahl an Filmen, Objektiven und Kamerataschen. Die Verkäufer sind sehr fachkundig und hilfsbereit.

Gràcia war früher ein eigenes Dorf und bis heute hat sich dieser Stadtteil seinen fast noch dörflichen Charakter bewahrt. Dies zeigt sich vor allem durch das angenehme familiäre Ambiente, das hier herrscht und durch die Art der Geschäfte, die man hier findet. In den engen Gassen und auf den hübschen Plätzen gibt es zahlreiche traditionelle Läden (viele immer noch im Familienbesitz und manche sind knapp 100 Jahre alt!) neben neuartigen alternativen Geschäften und kleinen Boutiquen. Tradition und Innovation werden hier miteinander kombiniert und das Familiäre mit dem Weltoffenen verbunden. Hier herrscht keine Hektik, sondern pure Gelassenheit und man kann unter den Einheimischen in geselliger Runde einkaufen. Und auch hier können sich Shopaholics ausgiebig verwöhnen lassen! Doch solltet ihr Läden wie Zara und Mango suchen, dann seid ihr hier fehl am Platz. Hier ist eher ausgefallene, kreative und einzigartige Kleidung mit außergewöhnlichem Design angesagt. Unzählige kleine Geschäfte, in denen es einfach Spaß macht zu stöbern.

Öffnungszeiten von Geschäften

Größere Geschäfte, wie die Einkaufszentren Diagonal Mar, L’Illa Diagonal, La Maquinista usw., haben üblicherweise von 9 bzw. 10 bis 21 bzw. 22 Uhr auf, und zwar von Montag bis Samstag.

Ähnlich sind die Öffnungszeiten der Geschäfte in der Innenstadt – allgemein öffnen sie zwischen 10 und 11 Uhr und schließen um 21 Uhr wieder – Montag bis Samstag.

Kleinere Geschäfte und Geschäfte außerhalb des Stadtzentrums bewahren meistens traditionelle Öffnungszeiten, d.h. sie haben eine Mittagspause (Siesta Time!) von 13:30 bzw. 14 Uhr bis 16:30 bzw. 17:00 Uhr. Sie öffnen Samstag nur halbtags, bis zur Mittagspause und meistens haben sie montags den ganzen Tag zu sowie mehrere Wochen im August. Bevor ihr also einkaufen geht, berücksichtigt man die traditionellen Öffnungszeiten.

Sonntags und an Feiertagen sind die Geschäfte im Allgemeinen geschlossen. Nur einige Sonn- und Feiertage sind verkaufsoffen. Für 2023 stehen bereits 10 Sonn- und Feiertage fest, an denen die Geschäfte öffnen können:

  •   8. Januar
  •   25. Juni
  •   12. Oktober
  •   26. November
  •   3., 6., 8., 10., 17. und 24. Dezember

Zudem gibt es auch ein paar Sonderregelungen.

–  Maremagnum im Port Vell ist 365 Tage im Jahr geöffnet

–  kleinere Lebensmittelgeschäfte mit einer Fläche von weniger als 300 Quadratmetern haben eine völlige Freiheit der Öffnungszeiten

–  Bäckereien, Konditoreien, Geschäfte für Fertiggerichte, Blumen- und Pflanzengeschäfte sowie Souvenirgeschäfte dürfen an 7 Tagen der Woche öffnen

Schlussverkauf und Rabatte

An bestimmten Tagen lohnt sich das Shoppen in Barcelona noch mehr, und zwar wenn die Schlussverkäufe beginnen (rebajas auf Spanisch, rebaixes auf Katalanisch). Und wenn die Rebajas-Saison anfängt, kann man all den Rabatten und Schnäppchenpreisen kaum widerstehen. Die Preise fallen ja um bis zu 70%!

Der Beginn und das Ende des Winter- und des Sommerschlussverkaufs sind gesetzlich festgelegt: der Winterschlussverkauf beginnt am 7. Januar und endet am 31. März und der Sommerschlussverkauf beginnt am 1. Juli und dauert bis zum 31. August. An den ersten Tagen des Schlussverkaufs herrscht in der Regel Hochbetrieb. Wir empfehlen an einem Wochentag shoppen zu gehen, denn die Geschäfte sind wesentlich leerer und die Schlangen kürzer. Nach zwei Wochen beginnt die zweite Runde der Rebajas “segundas rebajas“, bei der die Artikel noch billiger werden. Bei Modeketten wie Zara und Mango ist es üblich, dass (fast) die gesamte Kollektion zum Schlussverkauf angeboten wird.

Black Friday

In Spanien und somit auch in Barcelona ist der Black Friday mittlerweile sehr angesagt. Rund um den Black Friday, den Freitag nach Thanksgiving, kann man in Barcelona mit saftigen Rabatten rechnen, und die Einkaufsstraßen sind meist rappelvoll. Viele Geschäfte bieten nicht nur an diesem Freitag, sondern das ganze Wochenende oder manchmal sogar die ganze Woche Rabatte an.

Einkaufszentren

Wer in Barcelona einen Tag in einem Shopping Center verbringen möchte, weil das Wetter draußen schlecht (oder einfach viel zu heiß) ist, hat viele Möglichkeiten. Wir haben für euch alle Informationen über die größten und besten Einkaufszentren von Barcelona zusammengefasst.

·     Las Arenas

Wo: Gran Via de les Corts Catalanes 373
Las Arenas Website

Dieses Shopping Center liegt gleich am Plaça d’Espanya. Wenn ihr das Einkaufszentrum Las Arenas zum ersten Mal seht, werdet ihr nicht glauben, dass es sich um ein Einkaufszentrum handelt. Von außen sieht es nämlich aus wie ein historisches Monument. Das mehr als 100 Jahre alte Gebäude war einst eine Stierkampfarena (daher auch der Name) und wurde 2011 umgebaut und in ein überdachtes Einkaufszentrum umgewandelt. Drinnen erwarten euch fünf Etagen voller verschiedener Geschäfte, diverser Restaurants und Cafés, einem Kino und sogar einem Fitness-Center. Das Highlight von Las Arenas ist aber sicherlich die 360°-Aussichtsplattform auf dem Dach, aus welcher ihr einen Blick auf ganz Barcelona genießen könnt.

Barcelona-Center-Arenas

·     Maremagnum

Wo: Moll d’Espanya 5
Maremagnum Website

Dieses Shopping Center liegt in der Nähe des Alten Hafens (Port Vell). Es ist zwar nicht das größte Einkaufszentrum der Stadt, aber das einzige, das das ganze Jahr über geöffnet ist. Es eignet sich also bestens für einen Notfall-Einkauf, wenn alle anderen Geschäfte geschlossen sind. Neben den vielen Geschäften gibt es auch mehrere Restaurants und Cafés mit großen Terrassen, die einen unglaublichen Blick auf den Hafen von Barcelona bieten.

·     El Triangle

Wo: Pl. Catalunya 1-4
El Triangle Website

Dieses Shopping Center liegt direkt am Plaça Catalunya. Und dank seiner Lage im Herzen der Stadt, wo die berühmte Rambla anfängt, gehört dieses Einkaufszentrum zu den meistbesuchten. Neben den üblichen Modegeschäften findet ihr hier auch ein großes FNAC Geschäft (Unterhaltungselektronik, Bücher und Musik) und das emblematische Café Zurich.

·     Gloriès

Wo: Av. Diagonal 208
Gloriès Website

Dieses Shopping Center liegt direkt am Plaça de les Glòries, gegenüber dem unübersehbaren Torre Glòries. Das Beste an diesem Einkaufszentrum ist seine ungewöhnliche, halboffene Form, d.h. um von einem Geschäft zum anderen zu gelangen, kann man (muss man aber nicht) unter freiem Himmel laufen. Frisch, groß und nicht zu überfüllt. Eines der vollständigsten Einkaufszentren der Stadt.

·     La Maquinista

Wo: c/Potosí 2
La Maquinista Website

Dieses Shopping Center liegt außerhalb des Stadtzentrums, im Stadtteil Sant Andreu und ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Mit seinen 220 Geschäften ist es das größte Einkaufszentrum von Barcelona. Es ähnelt einer kleinen Einkaufsstadt dank der Open-Air Passagen und Plätzen. Neben den üblichen Modegeschäften gibt es hier auch Einrichtungsgeschäfte, Multimediageschäfte, einen Apple Store und ein großes Kino.

·     L’Illa Diagonal

Wo: Av. Diagonal 557
L’Illa Diagonal Website

Dieses Shopping Center liegt direkt an der Avinguda Diagonal und in der Nähe des weltberühmten Camp Nou. Also eine gute Alternative für diejenigen, die lieber einkaufen, wenn alle anderen das Stadion besuchen. Es ist das älteste Einkaufszentrum von Barcelona. Die Form des Einkaufszentrums erinnert an einen liegenden Wolkenkratzer und die Architektur ist durch das bekannte Rockefeller Centre in New York inspiriert. Es war eines der wichtigsten architektonischen Projekte der damaligen Zeit. Neben einer großen Auswahl an Designerlabels und unterschiedlichen Bars und Restaurants beherbergt dieses Shopping Center auch zwei Vier-Sterne-Hotels und zwei Schulen.

·     Diagonal Mar

Wo: Av. Diagonal 3
Diagonal Mar Website

Dieses Shopping Center liegt ebenfalls direkt an der Avinguda Diagonal, aber ganz am Ende dieser langen Straße, ganz in der Nähe der Strandpromenade. Ihr könnt also den Besuch dieses Einkaufszentrums mit Baden im Mittelmeer verbinden. Zusätzlich zu der großen Vielfalt an internationalen und spanischen Marken gibt es einen großen Alcampo-Supermarkt, mehrere Restaurants, einen Food Court und ein Kino.

·     Gran Via 2

Wo: Av. de la Gran Via 75, L’Hospitalet
Gran Via 2 Website

Dieses Shopping Center liegt am Stadtrand von Barcelona, in der Stadt L’Hospitalet de Llobregat. Man kann es aber einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Es ist meistens entspannter als die belebten Einkaufszentren im Stadtzentrum. Die großen, gewölbten Decken und Marmorböden verleihen diesem Einkaufszentrum einen Hauch von Luxus. Außer den vielfältigen Modegeschäften, Multimediageschäften und einem großen Carrefour Supermarkt, gibt es hier auch einen großen Kinokomplex. Ganz in der Nähe befindet sich auch der IKEA.

Hinweis: Erwartet in diesen Einkaufszentren keine echten Boutiquen, sondern hauptsächlich bekannte spanische und internationale Modeketten.

Outlets

Wenn ihr euch beim Shopping Barcelona so richtig ausleben wollt, aber nicht die Bank sprengen möchtet, solltet ihr euch definitiv auch einige der beliebtesten Outlet-Shops in Barcelona ansehen. Outlet-Shops in Barcelona bieten unglaubliche Schnäppchen an – von luxuriöser Mode und Accessoires bis hin zu Elektronik und vielen anderen Artikeln. Bei den meisten Artikeln handelt es sich um Restposten, d. h. sie sind nagelneu und werden in den Outlets zu günstigen Preisen verkauft. Die meisten dieser Outlets befinden sich zentral bzw. sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln angebunden. Hier präsentieren wir euch eine Liste unserer Lieblings-Outlets in und um Barcelona.

La Roca Village

Wo: La Roca Village s/n, 08430 Santa Agnès de Malanyanes
Wann:  täglich von 10 Uhr bis 22 Uhr
Website

Der Outlet-König unter den Outlets! Und mehr als ein Outlet-Shop ist eine Outlet-Stadt. Die Läden sind untergebracht in kleinen hübschen Häusern und zusammen mit den Fußgängerzonen im mediterranen Stil fühlt man sich hier wirklich wie in einem echten Dorf (daher auch der Name). La Roca Village wird stets weiter ausgebaut und immer mehr Designerläden öffnen hier neue Geschäfte. Mittlerweile gibt es hier um die 150 Geschäfte der gehobenen und luxuriösen Marken, wie beispielsweise Hugo Boss, Versace, Calvin Klein, Armani, Gucci, The North Face, Levi’s, Diesel, Prada, Tommy Hilfiger, Ralph Lauren, Furla und viele andere. Die Rabatte liegen in der Regel bei etwa 60 % und während des Schlussverkaufs sogar noch höher! Solltet ihr euch jedoch an all dem Luxus- und Schnäppchenpreisen nicht orientieren können, könnt ihr sogar die Dienste eines Personal Shoppers in Anspruch nehmen, der euch bei eurer Auswahl berät. Es gibt sogar eine App „La Roca Village“, wo man sowohl allgemeine Informationen findet als auch sich über das aktuelle Angebot der Boutiquen informieren kann. Gute Nachricht ist auch, dass es ebenfalls sonntags geöffnet ist. Man findet hier auch etliche Restaurants und Cafés, um zwischendurch neue Kraft für weiteres Shopping tanken zu können. Außerdem ist in diesem Outlet auch für Kinder gesorgt, es gibt nämlich mehrere Spielplätze hier.

La Roca Village liegt nicht in Barcelona selbst. Die einfachste Art, dorthin zu gelangen, ist entweder mit dem Auto, nur etwa 40 Minuten vom Stadtzentrum entfernt (ihr könnt auch einen privaten Chauffeur buchen) oder mit dem Bus. Ein spezieller Bus-Service bringt euch dorthin. Eine Hin- und Rückfahrkarte kostet etwa 18 Euro.

Viladecans The Style Outlets

Wo: Carretera de la Vila, 90, 08840, Viladecans
Wann: Montag bis Samstag von 9 Uhr bis 21 Uhr
Website

Wenn die Einkaufshektik des Stadtzentrums nichts für euch ist, dann besucht unbedingt dieses Outlet. Es ist ein Open Air-Zentrum mit einem einzigartigen Design, umgeben von Grünflächen, Brunnen und Spazierwegen. Eine Einkaufs-Oase der Stadt mit über 130 Markengeschäften, einigen Restaurants und verschiedenen Dienstleistungen, wo man entspannt bummeln und einkaufen kann.

Das Outlet befindet sich ebenfalls außerhalb von Barcelona, nicht weit vom Flughafen El Prat, also ideal für diejenigen, die vor dem Abflug nochmal eine Runde shoppen gehen möchten. Vom Barcelonas Stadtzentrum ist es gut angebunden und man ist mit dem Zug in etwa 30 Minuten da.

SOM Multiespai

Wo: Avinguda de Rio de Janeiro, 42, 08016 Barcelona
Wann: Montag bis Samstag von 09:30 bis 21:00h (Winterzeit) und von 09:30h bis 22:00h (Sommerzeit)
Website

Dieses Outlet bietet alles von hochwertiger Mode bis hin zu Freizeitbekleidung. In einem eleganten und modernen Gebäude findet man neben Modegeschäften auch Supermärkte, Haushaltswarengeschäfte, Schönheitsprodukte u.v.m. Außerdem findet ihr hier ein Kino und andere Unterhaltungsangebote.

Es liegt direkt in der Stadt und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln einfach erreichbar.

The Outlet Born!

Wo: Carrer del Bonaire, 5, 08003 Barcelona
Wann: Montag 17:00- 20:30, Dienstag bis Samstag 11:00-15:00 und 17:00-20:30
Website

Bei diesem Outlet handelt es sich nicht um ein Einkaufszentrum, sondern um ein einzelnes, größeres Geschäft. Diese Boutique bietet spanische und internationale Marken sowohl für Frauen als auch für Männer an. Um einige Marken zu nennen, die hier zu finden sind: Hugo Boss, Cavalli, D&G, Guess, Desigual, Roberto Bassi, Timberland u.v.m.

Dieses Outlet befindet sich im Herzen der Stadt, ​​im trendigen und malerischen Stadtteil El Born.

Dolce Vita Outlet

Wo: Carrer de Diputación 288, 08009 Barcelona
Wann: Montag bis Freitag 10:30-15:30 und 16:30-20:00 und Samstag 11:00-14:00
Website

Dieses Outlet-Geschäft bietet Kleidung, Schuhe und Accessoires von internationalen Marken mit Rabatten von bis zu 80%. Folgende Marken könnt ihr hier finden: Versace, Paul Smith, Dolce&Gabbana, Hugo Boss, Armani, Romeo Gigli und viele andere.

In Barcelona gibt es aber auch mehrere Outlets von einzelnen großen Bekleidungsmarken wie z.B. Mango und Zara. In der Straße Carrer de Girona und in den umliegenden Straßen reihen sich zahlreiche Outlet-Shops, eins neben dem anderen.

Lefties (Zara Outlet)

Wo: Carrer de Pelai, 2-4, 08001 Barcelona
Wann: Montag bis Samstag 10:00-21:00
Website

Ursprünglich wurde dieses Outlet als Zara-Outlet eröffnet, doch heute verkauft hier vor allem Lefties (das ebenfalls wie Zara zu der Inditex-Gruppe gehört) seine eigenen Kollektionen. Aber auch Kleidung von Zara und anderen Marken wie Bershka, Pull & Bear, Oysho werden hier angeboten. Alles mit hohen Rabatten. Es handelt sich um Artikel der letzten Saison, Auslaufmodelle oder Kleidungsstücke mit leichten Mängeln. Allerdings auch Kleidung, die speziell für das Outlet entworfen wurde.

Lefties, das Zara-Outlet, gibt es an mehreren Stellen in der Stadt. Das Zentrale befindet sich in der Nähe von Plaça Universitat und ist daher leicht zu erreichen. Die restlichen befinden sich in den Einkaufszentren Glòries, Maremagnum, La Maquinista und Diagonal Mar.

Mango Outlets

Wo: Carrer de Girona 37, 08010 Barcelona
Wann: Montag bis Samstag 10:00-21:00
Website

Beim Mango Outlet könnt ihr das ganze Jahr über mit hohen Rabatten shoppen. Ihr findet hier alles von Damen- und Herrenbekleidung und Schuhen bis Accessoires und Taschen – entweder Artikel der aktuellen und vergangenen Saison oder Kleidung mit kleinen Mängeln. Das Outlet ist ziemlich groß, plant also genug Zeit fürs Stöbern und Anprobieren.

Das Outlet befindet sich im Stadtteil Eixample, in der Nähe der Plaça Tetuan, und ist daher einfach mit der Metro erreichbar.

Desigual Outlet (Alma-Zen)

Wo: Carrer de Diputación 323, 08009 Barcelona
Wann: Montag bis Donnerstag 10:00-20:30 und Freitag bis Samstag 10:00-21:00
Website

Die Marke Desigual ist eine beliebte spanische Marke (teurer als Zara und Mango) und ist durch sehr farbenfrohes und außergewöhnliches Design bekannt. Desigual bedeutet „ungleich“ und man muss sagen, die Bekleidung ist echt einzigartig. Es gibt Damen-, Herren- und Kinderbekleidung. Die Rabatte reichen von 30% bis 70%.

Das Outlet befindet sich nicht weit entfernt vom Mango Outlet, man hat also eine gute Gelegenheit, seine Shopping-Lust zu stillen. 

Nice Things Outlet

Wo: Carrer de Girona 38, 08010 Barcelona
Wann: Montag bis Samstag 10:00-20:30
Website

Nice Things Paloma S ist ebenfalls eine bekannte Marke aus Barcelona, die sowohl Damenmode, Taschen, Schmuck als auch Kleider für Kinder und Babys anbietet. Ihr findet hier Rabatte bis zu 60%.

Auch dieses Outlet liegt in der Carrer de Girona, so wie Desigual und Mango Outlets. Man kann also gleich drei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Custo Outlet

Wo: Plaça del Pi, 2, Barcelona
Wann: Montag bis Samstag 11:00-20:00
Website

Custo ist eine der repräsentativsten Marken von Barcelona und weltberühmt. Ihr könnt hier jedes Kleidungsstück, jedes Accessoire und jeden Schuh ihrer Wahl mit guten Rabatten finden.

Es befindet sich mitten in der Altstadt, im Gotischen Viertel.

Shopping am Barcelona Flughafen

Hat euer Flug eine Verspätung und müsst die Zeit am Flughafen irgendwie überbrücken? Oder seid ihr gerade erst gelandet und merkt schon, dass ihr nicht genug Sommerkleidung mitgebracht habt? Sowohl im Terminal 1 als auch im Terminal 2 des Flughafens Barcelona gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten.

T1 wurde 2009 eröffnet und ist ganz klar das schönere und größere Terminal. Es ist ein großartiger Ort, um Duty-free Einkäufe zu machen oder um etwas zu essen. Ihr findet hier Geschäfte wie Mango, Zara, Imaginarium, Desigual, Natura, Massimo Dutti, Adidas, Accessoires und viele mehr.

Der T2 ist weniger modern, aber man findet dort auch alles, was man braucht. Ihr könnt ausgiebig steuerfrei einkaufen, in einem der vielen Cafés ein Sandwich essen und bei Mango, Desigual, Natura und dem offiziellen FC Barcelona-Shop einkaufen.

In der Ankunftshalle des T2 steht eine Statue von einem fetten Pferd – es ist vom kolumbianischen Künstler Fernando Botero. Der fette Kater auf der Rambla del Raval ist von demselben Künstler.

Similar Posts